Bauwerksabdichtung

Bauwerksabdichtung bezeichnet das Abdichten eines Bauwerks gegen Feuchtigkeit.

Die Bauwerksabdichtung muss einer Menge Ansprüche gerecht werden. Sie muss eine Dichtigkeit gegen Wasser leisten, Langlebigkeit aufweisen, Flexibilität und Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse bieten. Und im Erdbereich kommt eine weitere Belastung auf die Abdichtung zu, nämlich der Erddruck. Dort kommt neben der Flächenbelastung auch die Punktbelastung hinzu, die durch spitze Steinchen usw. auf Dauer die Abdichtung des Bauwerks beschädigen kann.

Das Thema Bauwerksabdichtung ist ein sehr wichtiges Thema während und nach dem Bau.

Lassen Sie sich durch unsere ausgebildeten Fachberater gerne dieses Thema etwas näher bringen und erklären.

DELTA®-TERRAXX: Die universelle Schutz- und Dränagebahn.

Horizontale oder vertikale Anwendungen, auf Perimeterdämmung oder anderen, druckbelastbaren Untergründen: Das hochleistungsfähige Schutz- und Dränsystem DELTA®-TERRAXX ist bei den verschiedensten Anforderungen immer genau die richtige Lösung.

DELTA®-GEO-DRAIN Quattro: Die Elefantenhaut für den Keller

Eine Schicht mehr ist ein ganz entscheidender Unterschied: DELTA®-GEO-DRAIN Quattro ist das erste vierlagige Schutz- und Dränsystem für Dickbeschichtungen im Hochbau. Die besondere Wirkung der patentgeschützten Bahn macht sich schnell bemerkbar und für Sie bezahlt.

PCI Pecimor®-Produktfamilie

Der gestiegene Anspruch an die Nutzung von Kellerräumen und damit verbunden an den Wärmeschutz und das Wohnklima in erdberührten Gebäudebereichen ist so hoch, wie nie zuvor.

Bauwerksabdichtungen haben die Bauteile daher optimal gegen Schädigung durch das angreifende Wasser zu schützen und die vorgesehene Raumnutzung zu gewährleisten.